Sorgen kann man teilen. 0800/111 0 111 · 0800/111 0 222 · 116 123 Ihr Anruf ist kostenfrei.

Ikea spendet Möbel für Dienstraum

Rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr sind  über 80 ehrenamtlich Mitarbeitende der Ökumenischen TelefonSeelsorge Wuppertal ganz Ohr für die Anrufenden aus der Region. Sie versuchen zu verstehen, hören zu, geben Resonanz auf das Gehörte und nehmen Anteil. Oft sind sie die einzigen Ansprechpersonen für einsame Menschen, die niemanden haben, mit dem sie […]

Weiterlesen…

Einsamkeit in jedem vierten Gespräch

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich in einem Videogespräch über die gegenwärtigen Erfahrungen in der Telefonseelsorge informiert. Ruth Belzner, die Leiterin der Telefonseelsorge Würzburg/Main-Rhön, schilderte die besonderen Herausforderungen und Notlagen nach knapp einem Jahr Corona-Pandemie. Gleich zu Beginn des Gesprächs bedankte sich der Bundespräsident bei den über 7.000 zumeist ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in ganz Deutschland […]

Weiterlesen…

Seelsorge verlagert sich aufs Telefon – Wir sind da!

Löwe

Bundesweit gehen bei der Telefonseelsorge aktuell täglich rund 2275 Anrufe ein, in 45 Prozent der Anrufe ist Corona ein Thema, so die Statistik. „Corona und Einsamkeit ist ein großes Thema. Das kommt zu den Sorgen, die die Menschen ohnehin schon haben noch weiter hinzu“, sagt Pfarrerin Jula Heckel-Korsten, die die Telefonseelsorge in Wuppertal leitet. Während […]

Weiterlesen…

Neue Leiterin der TelefonSeelsorge Wuppertal in ihr Amt eingeführt

Einführung Pfarrstelle 2020 Bild Homepage

Im Rahmen des Gottesdienstes zum traditionellen Jahreseröffnungsfest der TelefonSeelsorge Wuppertal wurde Pfarrerin Jula Heckel-Korsten unter großer Beteiligung der Ehrenamtlichen feierlich in ihr Amt eingeführt. Das Gemeinschaftserlebnis stärkt alle Teilnehmenden in ihrem Zusammengehörigkeitsgefühl und im Dienst am Telefon für die Anrufenden an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr. […]

Weiterlesen…

Neue Leiterin der TelefonSeelsorge Wuppertal: Jula Heckel- Korsten

„Das Arbeitsfeld TelefonSeelsorge liegt mir besonders am Herzen. In diesem Bereich ist Kirche für alle offen und erreicht alle Menschen“, sagt Heckel-Korsten. Die Pfarrerin, die seit 2017 hauptamtliche Mitarbeiterin im Wuppertaler TS-Team ist, übernimmt jetzt die Leitung.  „Bei der Telefonseelsorge begegnen einem alle denkbaren Themen. Das fand und finde ich sehr spannend.“ 12 Jahre lang […]

Weiterlesen…

TelefonSeelsorge in der Schule

Löwe

Suizid ist nach wie vor die zweithäufigste Todesursache unter Jugendlichen. Die Telefonseelsorge als kostenfreie und niedrigschwellige Anlaufstelle für Suizidprävention sollte allen Schülerinnen und Schülern bekannt sein. Um dieses Ziel zu erreichen, sind einige ausgewählte erfahrene Ehrenamtliche bereit, innerhalb einer Religionsstunde das Angebot der Telefonseelsorge vorzustellen. […]

Weiterlesen…

Großartige Spende zum ‚Einheitskonzert‘

Knapp 22.000 € betrug der Erlös des diesjährigen Konzerts des Sinfonieorchesters in der Wuppertaler Stadthalle zum Tag der Deutschen Einheit 2018. Er kam in voller Höhe unserer  Telefonseelsorge zugute. Freudestrahlend konnten Vertreter der Telefonseelsorge den Scheck direkt von der Bühne der Stadthalle mit nach Hause nehmen: Bei der Übergabe von links: Oberbürgermeister Andreas Mucke, Pfarrer […]

Weiterlesen…

Benefizkonzert für die TelefonSeelsorge

(c) Lars Lingemeier

Am Tag der Deutschen Einheit gibt das Sinfonieorchester Wuppertal unter Leitung von Julia Jones ein Sonderkonzert in der Stadthalle. Die Einnahmen gehen in diesem Jahr an die Wuppertaler TelefonSeelsorge. Die Wuppertaler TelefonsSeelsorge (TS) steht für ein starkes Stück ehrenamtliches und kirchliches Engagement: 85 ausgebildete Ehrenamtliche machen rund um die Uhr, tagsüber, nachts und an den […]

Weiterlesen…